Das Heilige Grab

Beschreibung

Wie eine barocke Theaterkulisse füllt der Aufbau aus Holz und bemalter Leinwand mit 10m Höhe, 6m Breite und 8m Tiefe seitdem alljährlich den ganzen Altarraum. Während die Kirchenfenster schwarz verhängt werden, erstrahlt er im magischen Licht von über 30 hinterleuchteten, mit farbiger Flüssigkeit gefüllt Glaskugeln und ebenso vielen Öllampen. Durch mehrere Kulissen-Ebenen ist die Scheinarchitektur perspektivisch gestaltet. Die Inschrift in der bekrönenden Schrifttafel zitiert aus dem 2. Buch der Könige.

Im oberen Teil öffnet sich eine Art Bühne. Wie ein Kirchenraum oder ein Thronsaal ist sie von gedrehten Säulen eingefasst und von einem oben offenen Kuppelgewölbe überspannt. Hier werden im Verlauf der Karwoche wechselnde Passionsdarstellungen in Form von lebensgroßen Aufstellbildern gezeigt: Geißelung, Dornenkrönung, Verurteilung Jesu durch Pilatus, Kreuztragung und Kreuzaufrichtung. Seitlich verweisen gemalte Figurengruppen auf zwei alttestamentliche Vorbilder des Heil bringenden Kreuzestodes Jesu.

Führungen nur auf Anfrage. Tel. 08022-92760.

Veranstalter / Kontaktinformationen:

Kath. Pfarramt St. Laurentius Kißlingerstr. 45 83700 Rottach-Egern +49 8022 92760

Wie eine barocke Theaterkulisse füllt der Aufbau aus Holz und bemalter Leinwand mit 10m Höhe, 6m Breite und 8m Tiefe seitdem alljährlich den ganzen Altarraum. Während die Kirchenfenster schwarz verhängt werden, erstrahlt er im magischen Licht von über 30 hinterleuchteten, mit farbiger Flüssigkeit gefüllt Glaskugeln und ebenso vielen Öllampen. Durch mehrere Kulissen-Ebenen ist die Scheinarchitektur perspektivisch gestaltet. Die Inschrift in der bekrönenden Schrifttafel zitiert aus dem 2. Buch der Könige.

Im oberen Teil öffnet sich eine Art Bühne. Wie ein Kirchenraum oder ein Thronsaal ist sie von gedrehten Säulen eingefasst und von einem oben offenen Kuppelgewölbe überspannt. Hier werden im Verlauf der Karwoche wechselnde Passionsdarstellungen in Form von lebensgroßen Aufstellbildern gezeigt: Geißelung, Dornenkrönung, Verurteilung Jesu durch Pilatus, Kreuztragung und Kreuzaufrichtung. Seitlich verweisen gemalte Figurengruppen auf zwei alttestamentliche Vorbilder des Heil bringenden Kreuzestodes Jesu.

Führungen nur auf Anfrage. Tel. 08022-92760.

Veranstalter / Kontaktinformationen:

Kath. Pfarramt St. Laurentius Kißlingerstr. 45 83700 Rottach-Egern +49 8022 92760

Veranstaltungsort / Treffpunkt

Kath. Pfarrkirche St. Laurentius
Lage
EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END